Schulungen und Übungen

Berichte über unsere Schulungen und Übungen.

Löschangriff landw. Objekt

Bei der Übung am 12.03. wurde ein Brand in einem landwirtschaftlichen Objekt sehr realistisch nachgestellt.

Nach Eintreffen am Übungsort wurden die anwesenden Kinder vom Einsatzleiter befragt und die Lage erkundet. Ein AS-Trupp musste im Stall zwei Puppen retten und eine Gasflasche bergen. Rauch-, Licht- und Soundeffekte erzeugten eine ziemlich realitätsnahe Umgebung. Weiters wurden eine Löschleitung und ein Außenangriff gestartet. Am Ende konnte noch durch die Überdruckbelüftung die effektive Beseitigung des restlichen Nebels dargestellt werden.

Blaulichtpower 13

Übungsobjekt: Firma FACC Werk 4
Fahrzeuge: TLF2000/200, KLF, KDO
Einsatzsleiter: HBI Lang Johann
Mannschaftsstärke: 16

Das Abschnitts-Feuerwehrkommando Obernberg hat am Freitag, 27.09.2013 und am Samstag, 28.09.2013 eine Übungsreihe, die als „Blaulichtpower 2013“ bezeichnet wird veranstaltet. Neun Übungs-Szenarien galt es an beiden Tagen abzuarbeiten.
An der „Blaulicht Power 13“ nahmen 32 Feuerwehren, 6 Rot Kreuz Dienststellen, Notärzte, alle RK Suchhundestaffeln OÖ, das Bezirks-Polizeikommando, Polizeibeamte aus mehreren Polizeiinspektionen sowie die Diensthundeinspektion Ried i.I. teil.

Wir durften am Freitag um 14:00 Uhr die Blaulichtpower 13 mit dem 1. Szenario eröffnen, welche von OBI Lepitschnik Thomas und AW Schachermair Christoph ausgearbeitet wurde.

Nach dem Eintreffen am Übungsort wurde der Einsatzleiter durch den Brandschutzbeauftragten informiert, dass sich 3 Arbeiter einer externen Firma im Medientunnel befinden. Während der Lageerkundung wurde schnell klar dass weitere Kräfte nachalarmiert werden müssen. Durch das Benötigen vieler Atemschutztrupps, wurde Alarmstufe 2 und das Atemschutzfahrzeug der Feuerwehr Ried alarmiert.

Ein simulierter schwer verletzter Atemschutzträger erschwerte die Situation im ohnehin schweißtreibenden Einsatz. Die Verletzungen wurden durch schminken des Roten Kreuzes realistisch dargestellt. Während der Personenrettung wurde eine Brandausbreitung im 1. Obergeschoss der Produktion gemeldet und die Drehleiter nachalarmiert.

Nachdem alle Personen gerettet wurden und noch 2 Kanister mit gefährlichen Stoffen aus dem Gebäude geborgen wurden konnte mittels Hochleistungslüfter entraucht werden.

Durch die großartige Beteiligung des Roten Kreuzes konnte die Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen hervorragend geübt werden.

An der Übung waren 100 Personen, 8 Atemschutztrupps und 19 Einsatzfahrzeugen beteiligt.

Aktuelle Seite: Home Übungen